Paul21

Bevor Sie weiterlesen, ja in diesem Beitrag gibt es "Werbung"  für das Projekt " Paul21" Firmen die uns unterstützen und für meine Lieferanten bei denen ich so banale Dinge wie Nähmaschinen und  Nähgarn kaufe Ein kurzer Einblick in ein Projekt welches die Nähkurse im Oktober unterstützen wollen. Wir nähen Kleinigkeiten wie Schlüsselbänder, Einkaufchip-Taschen  Handyladestationen   ... Weiterlesen →

Hervorgehobener Beitrag

Ein Jahr ohne VHS

nun leite ich seid einem Jahr die Nähkurse in eigener Verantwortung. angefangen habe ich mit 10 Schülern pro Kurs im Heimathafenüber ein kurze Stipvisite im Bummert bin ich nun in der eigenen Nähschule gelandet. Im stark verkleinerten Gruppen zu nun 6 Teilnehmern nähen wir was die Maschinen hergeben. Dabei verlassen sich ziemlich viele Damen auf... Weiterlesen →

Das erste Nähcafe ist vorbei

Am Freitag war das erste Nähcafe, wir habe wie versprochen noch mal für Paul21 genäht und da ist einiges geschafft worden. Wir waren zu 5 und haben schon die ersten Fehlbestände zu vermelden. Wir haben kein "Nordsee" Band mehr aber da es ja genug davon gibt ist das wohl nicht so schlimm. Auch andere Nette... Weiterlesen →

Halbzeit

Nein wir reden nicht von Fußball sondern von den Nähkursen. Noch 4 Wochen dann ist der erste Nähkurs in den neuen Räumen gelaufen. Vieles mußte sich erst einspielen vieles war besser als geplant. Nach anfänglichen "wir treten uns auf die Füße" Abenden habe ich die Teilnehmerzahl gesenkt und wir nähen nun ich gemütlicher Rund mit... Weiterlesen →

Nach Paul ist vor Näh-Cafe

Schneller als geplant kommt das Nähcafe. Da wir noch viele Teile für die Weihnachstmärkte brauchen dachte ich es ist am besten wenn wir uns alle 14 Tage mal Freitags zum Nähcafe treffen. Genäht wird von 15- 18 Uhr bei Kaffee und Kuchen. Bei dem Event für Paul waren wir mit 14 Menschen, das war ganz... Weiterlesen →

Meine Nerven sind auch nicht mehr

das was sie früher mal waren. Früher hätte ich das Projekt Paul mit links gestemmt. Heute kostet es mich viele Nerven. und noch mehr Schlaflose Nächte. Viele Paket sind gekommen mit viellllen tollen Stöffchen und ein paar Zutaten. Das hat super geklappt, Danke an allen Mitgliedern der Nähfabrik.  Auch Bänder 24 hat schnell und vor... Weiterlesen →

Nun ist es erstmal geschafft

Gestern haben wir bei lecker Kuchen und Muffins die tollsten Teil genäht. Viele tolle Frauen die bestimmt auch was anderes zu tun hätten haben sich in meiner Nähschule getroffen und Stofflichkeiten genäht. Es gab Raben in Sternen und Eulen die auf dem Rücken liegen. Viele Meter gerade Nähte beim Band auf Band nähen. Eigene Entwürfe... Weiterlesen →

Das war’s, Düsseldorf!

Falls es Dich tröste wenn Du mit Kartons auspacken vor „Geschenke “ auspacken fertig bist, brichst Du den Rekord. (Welchen auch immer)

seppolog

Das einzige, was in dieser Wohnung noch funktioniert, ist das W-Lan. Es ist dies mein letzter Abend in Düsseldorf, der Stadt, in der ich zehneinhalb Jahre verbracht habe und in die ich nicht gehöre. Das wurde mir erst in den vergangenen Tagen klar, die ich teilweise aufgrund umzugsorganisatorischer Dinge bereits tageweise in der neuen Heimat Münster verbracht habe. In jener Stadt, in der ich die ersten 28 Jahre meines Lebens zuhause war. In jener Stadt, die ich nicht mehr verlassen werde. Das zumindest schwor ich mir gestern, als ich durch den Münsteraner Stadthafen joggte und – ich sag, wie’s war – feuchte Augen hatte. Das war auch der Moment, in dem ich spürte, da gehöre ich hin: Münster und ich, das passt zueinander – die Welt sollen andere entdecken. Ein derart durchdringendes Gefühl des Beheimatetseins habe ich so zuvor noch nie verspürt.

Überhaupt, dieser Hafen! Wie er sich in meiner…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.454 weitere Wörter

Amanda..eine meiner Nähhilfen

    Amanda kam vor 9 Jahren zu uns. Da war sie ca 14 Wochen alt, nun ist sie über den Regenbogen gegangen. Sie war nicht unser erster Hund, aber  wir vermissen sie. Das sie uns so schnell verlassen mußte haben wir nicht gewollt, nach 3x aua Rücken wurde sie auf "Seniorenkrankeiten" untersucht. Morgens um 8... Weiterlesen →

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑